Unsere Vision für Malachowa

Malachowa Kinder- und Jugend-Akademie

Die Gebäude stehen leer und ein neuer Teil der Geschichte beginnt.

Wir wollen aus dem von unserem Verein seit 20 Jahren geförderten Kinderdorf ein Zentrum für deutsch-russischen Kulturaustausch machen. Wir nennen es die "Malachowa Kinder- und Jugend-Akademie".

Das Ziel ist, den Ort mit einer so bedrückenden deutsch-russischen Geschichte zu einem Ort der deutsch-russischen Versöhnung zu machen.

Dies wäre ganz im Sinne von Gebhard Betz, dem Gründer des Vereins, der fünf Jahre als Kriegsgefangener in Russland verbracht hat.

 

Die Kinder- und Jugend-Akademie - Ein ganz besonderes Ferienerlebnis für Kinder

In Russland sind im Sommer drei Monate Sommerferien. Aus diesem Grund gibt es in ganz Russland Ferienlager für die Kinder. Die Eltern bezahlen für diese Art die Ferien zu verbringen.

Unsere Kinder- und Jugend-Akademie haben wir bewusst so genannt, damit sie sich von den normalen Ferienlagern abhebt.

Die Dauer der Ferienlager beträgt normalerweise 21 Tage. Das haben wir für unsere Angebote ebenso gewählt und ein besonderes Programm ausgearbeitet.

 

Zuvor noch ein paar Worte zur Spracherziehung in Russland.

Bis vor einigen Jahren war in Russland die erste Fremdsprache für die Kinder Deutsch. Erst in den letzten Jahre wechselte dies in die Erlernung der englischen Sprache.

Jetzt schlägt dies langsam wieder um und immer mehr Eltern möchten wieder, dass ihre Kinder Deutsch lernen. Darum ist unser Programm zweisprachig.

Programm der Kinder- und Jugend-Akademie

Am Vormittag werden den Kindern Grundkenntnisse in Deutsch vermittelt. Am Mittag gibt es weitere Aktivitäten zum Deutsch üben.

 

In der ersten Woche lernen die Teilnehmer so zum Beispiel Pflanzennamen auf Deutsch. Pflanzen werden gesammelt und gepresst, wobei die Kinder eine selbstgebaute Pflanzenpresse einsetzen. Die gepressten Pflanzen werden aufgeklebt und es entsteht ein deutsches Pflanzenbüchlein.

Deutsche Verse werden spielerisch mit Bewegungsspielen vermittelt.

In der zweiten Woche ist die - auch mikroskopische - Erforschung des Wassers vorgesehen. Der Unterricht erfolgt zweisprachig auf russisch und deutsch.

 

Auch Mikroorganismen werden gemalt und in das Büchlein mit den Pflanzen eingeordnet.

Die gesamten Malarbeiten werden von einer befreundeten russischen Künstlerin betreut. Sie bringt den Kindern bei, wie man Natur betrachten muss, um sie malen zu können. Dabei wird das Malen nicht schematisch vermittelt,  sondern nach genauer Betrachtung aus dem Gefühl heraus.

Astronomie ist noch auf dem Programm, sowie eine Tierbeobachtung in Begleitung eines Jägers, der den Kindern zeigt, was man sehen kann, wenn man mit offenen Augen durch den Wald geht. Dazu werden zuvor Lampions gebastelt.

Begleitet wird das Programm von zwei russischen Pädagogen, die Deutsch sprechen, und einer deutschen Muttersprachlerin (erstmals von mir).

Weitere geplante Nutzung

In den folgenden Jahren soll Malachowo ausgebaut werden.

Im ersten Jahr wird nur ein Gebäude genutzt, da alle anderen Gebäude saniert werden müssen.

Im zweiten Jahr wird das Gebäude der Kantine mit kleiner Theaterbühne und Küche, sowie Lagerräume für Lebensmittel saniert.

Die kleinen Holzhäuser werden für Menschen aus der Stadt zu Ferienhäusern ausgebaut, die sich auf dem Lande erholen möchten.

 

Angebote

  • Malkurse, Malen in der Natur
  • Sprachkurse mit Muttersprachlern - Fotokurse, fotografieren in der Natur
  • Ferienakademie - Naturkundekurse
  • Schullandheim-Aufenthalte - Landwirtschaftliche Arbeit

 

Kinderakademie als soziales Projekt

Die Kinderakademie Malachowo ist als soziales Projekt konzipiert, das keinen Gewinn machen soll. Die Überschüsse sollen für die Sanierung der Gebäude und den Wiederaufbau eines Bauernhofes verwendet werden. Dort können Familien mit Kindern das Landleben kennenlernen und Ferien auf dem Bauernhof machen.

Mit der Kinder- und Jugend-Akademie wollen wir am 01. 06. 2019 beginnen.